Gegründet 1947 Montag, 18. März 2019, Nr. 65
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Plural gegen Ausgrenzung

    Kilometerlang Solidarität

    Bis zu 250.000 Menschen demonstrierten unter dem Motto »Unteilbar« gegen Rassismus und reaktionäre »Alternativen«.
    Von Claudia Wangerin
  • Mays Spagat

    Mays innerparteiliche Widersacher frohlockten am Wochenende, sollte der Vorschlag eines Verbleibs in der Zollunion in Brüssel eingereicht werden, würden 40 Mitglieder der Tory-Fraktion May die Zustimmung verweigern.
    Von Simon Zeise
  • Internationale Solidarität

    Kampf im Garten Europas

    Eine Delegation des Berliner Vereins »Interbrigadas« unterstützt Arbeiter und Gewerkschafter in Andalusien
    Von Thúy Nguyen und Interbrigadas e. V.
  • Kuba

    Konsequenter Sozialist

    Vorabdruck. Trotz aller Rückschläge blieb Fidel Castro seinen politischen Überzeugungen treu. In Lateinamerika wird sein Name zu Recht in einem Atemzug mit denen von José Martí und...
    Von Volker Hermsdorf
  • Wahl in Bayern

    Online-SpezialMonarchie wird konstitutionell

    CSU und SPD verlieren, Grüne gewinnen hinzu. Christsoziale benötigen Koalitionspartner
    Von Sebastian Carlens
  • Repression

    Freiheit für Max!

    Die Freilassung von Max Zirngast wurde am Sonntag auf der Frankfurter Buchmesse gefordert.
  • Geheimdienste

    Weisung von ganz oben

    Amri-Ausschuss: Frühere Verfassungsschützerin im Auftrag de Maizières entsandt.
  • »Legalize it!«

    Auslaufmodell Prohibition

    Drogenpolitischer Kongress in Hamburg für Legalisierung und Marktregulierung
    Von Kristian Stemmler, Hamburg
  • Ohne Gegenkandidaten

    Braune Galionsfigur

    Thüringer AfD-Parteitag nominiert Rechtsaußen-Landeschef Björn Höcke zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl 2019.
    Von Susan Bonath
  • Energiewirtschaft

    Zehn Jahre zu spät

    Kohlekommission verständigt sich über Sofortprogramm für Strukturwandel in Braunkohlerevieren. Kraftwerk Datteln vor dem Aus?
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Dauerbaustelle Flughafen

    Teure Leerstandsverwaltung

    Das jahrelange Warten auf den neuen Hauptstadtflughafen könnte das dort geplante Regierungsterminal noch teurer machen.
  • USA Wahlen

    Überall Sozialisten

    Vor den »Midterm«-Wahlen in den USA wird es knapp für die Republikaner. Die besinnen sich auf ihre traditionellen Werte: Rassismus und Angst vor der roten Gefahr
    Von Stephan Kimmerle, Seattle
  • Schwarze Roben

    Wer die Anhörungen des Justizausschusses im US-Senat wegen der Berufung von Kavanaugh an den Obersten Gerichtshof in Washington D.C. verfolgte, konnte sehen, wie seine Maske fiel. Würde eine Robe daran etwas ändern?
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Tunesien

    Genugtuung und Ernüchterung

    Sieben Jahre nach dem Sturz von Tunesiens Langzeitpräsidenten Zine El Abidine Ben Ali nimmt die Übergangsjustiz im Land endlich ihre Arbeit auf. Seit Mai laufen die ersten Verfahren.
    Von Sofian Philip Naceur, Tunis
  • Polen

    Kulturkampf auf dem Land

    Polen: Kommunal- und Regionalwahlen nächsten Sonntag. Kampagnen ideologisch aufgeladen
    Von Reinhard Lauterbach

Zitat des Tages

Wenn nicht europäische Schiffe retten, sondern libysche oder ägyptische, stellen sich komplexe Rechtsfragen gar nicht erst.

Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung über Seenotretter, die er mit Schleppern gleichsetzte.
  • Weltwirtschaft

    Ruhe vor dem Sturm

    China erzielt Rekordhandelsüberschuss gegenüber USA. Ab Oktober greifen die Sanktionen Washingtons. Krise bahnt sich an
    Von Jörg Kronauer
  • Nahost

    Geld oder Leben

    Nach »Verschwinden« von saudischem Journalisten halten Berlin und Washington an Waffendeals fest.
  • Erinnerungen von Jean-Marc Rouillan

    Keine Verbeugung

    Gescheitert, aber ohne Reue: Einer der Gründer der französischen Untergrundorganisation »Action directe« hat seine Erinnerungen veröffentlicht
    Von Hansgeorg Hermann
  • Forschungen zu sozialen Bewegungen

    Neue Akzente

    Im aktuellen Heft der Zeitschrift Arbeit – Bewegung – Geschichte wird nach dem Verhältnis »alter« und »neuer« sozialer Bewegungen gefragt
    Von Holger Czitrich-Stahl

Kurz notiert

  • Tausende in Frankfurt auf der Straße

    Das Bündnis »Wir sind mehr« aus Frankfurt am Main konnte in kurzer Zeit eine überwältigende Demonstration auf die Beine stellen. Außerdem: Brandanschlag auf das Auto des Bundestagsabgeordneten Sören Pellmann
  • Fußball

    Nächste Ausfahrt Jerewan

    Erfahrung soll der DFB-Auswahl im Abstiegskampf helfen – kehrt Sami Khedira bald zurück?
    Von Jens Walter
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Im Hambacher Wald ist eine Bewegung entstanden, die Resonanz bis ins bürgerliche Lager findet, im Kern aber mit dem Kapitalismus bricht. «