Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. März 2019, Nr. 70
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Entspannung in Korea

    Ohne Trump zum Frieden

    USA außen vor: Nord- und Südkorea wollen Gipfeltreffen in Pjöngjang für Entspannung auf der Halbinsel nutzen
    Von Rainer Werning
  • Goldesel des Tages: Jens Spahn

    Die am Montag in Berlin vorgestellte Spahn-Biografie zeigt den Unionspolitiker auch von seiner weichen Seite. Der Kovorsitzende der Linken-Bundestagsfraktion, Dietmar Bartsch, hielt eine Laudatio
    Von Milan Nowak
  • Crash 2008

    »Es ist ein Schneeballsystem«

    Politiker und Ökonomen sind sich einig: Die nächste Krise kommt – und sie wird schlimmer als 2008. Mittendrin die Deutsche Bank. Ein Gespräch mit Dirk Laabs
    Von Simon Zeise
  • Crash 2008

    Aufgeräumt mit Mythen

    Von wegen ohne Geld vom Staat durch die Finanzkrise gekommen: Dirk Laabs klopft der Deutschen Bank auf die Finger
  • Kultur

    Rote Bestseller

    In der Weimarer Republik erreichten sozialistische Romane und Theaterstücke ein Massenpublikum. Und heute? Überlegungen zu einer populären linken Literatur
    Von Enno Stahl
  • Diskussion um Hamburger Richter

    »Klare Abkehr von einer liberalen Justiz«

    Hamburger Richter, der durch harte Hand gegen G-20-Gegner bekannt wurde, zum Gerichtspräsidenten gewählt. Gespräch mit Tim Burkert
    Interview: Kristian Stemmler
  • Aufgestachelt

    Braune Hetzer in Aktion

    Während in Köln Tausende gegen Rassismus demonstrierten, schüren Neonazis in Chemnitz und Köthen weiter Hass. Es kam zu mehreren Übergriffen
    Von Susan Bonath
  • Alltag entspannter als Diskurs

    Ansehen steigt mit Aufenthaltsjahren

    »Integrationsbarometer« des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen: Stimmung überwiegend positiv. Skepsis gegenüber »Neuen« höher. Spätaussiedler besonders pessimistisch.
  • Union Busting bei Playmobil

    Mitbestimmung unerwünscht

    »Playmobil«-Spielwarenhersteller versucht, Betriebsräte der IG Metall vor Gericht aus Interessenvetretung zu klagen
    Von Stefan Thiel
  • Reform der Grundsteuer

    Mehr wert

    Grundeigentümerlobby schießt sich auf »wertorientiertes« Besteuerungsmodell ein
    Von Nico Popp
  • Venezuela gegen die OAS

    Almagro angezählt

    OAS-Generalsekretär nach Angriffen auf Venezuela in der Kritik. Maduro mit Besuch in China zufrieden
    Von André Scheer
  • Protest gegen Wirtschaftspolitik

    Indien wehrt sich

    Streiks und Demonstrationen gegen Wirtschaftspolitik von Regierungschef Modi
    Von Aditi Dixit und Silva Lieberherr, Mumbai
  • Parlamentswahlen in Luxemburg

    Kommunisten mit Chancen

    Bei der Parlamentswahl im Oktober könnte die KP Luxemburgs einen Sitz gewinnen
    Von Oliver Wagner, Esch/Alzette
  • Washington weißt PLO aus

    Trump streicht weiter

    Palästinenser sollen gezwungen werden, den »Friedensplan« des US-Präsidenten anzunehmen
    Von Knut Mellenthin

Zitat des Tages

Wie Reichsbürger mit Rastas

Überschrift eines Kommentars in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) vom Montag. Gleichgesetzt wurde der zivile Ungehorsam der Waldschützer im Hambacher Forst mit der Haltung von Gruppen, die den Staat BRD nicht anerkennen, weil für sie das »Deutsche Reich« noch existiert.
  • USA auf Werbetour für Flüssiggas

    Fördern und fordern

    US-Regierung bietet europäischen Abnehmern billiges Flüssiggas und droht mit Sanktionen gegen Betreiber von Pipelineprojekt »Nord Stream 2«
    Von Jörg Kronauer
  • Handelskrieg

    Pistole auf der Brust

    Medienberichten zufolge will Washington weitere Zölle auf chinesische Exporte erheben.
  • Literatur

    Ein Herz für Großmäuler

    In »Der Weg nach Los Angeles« beschreibt John Fante die genialen Anfänge Arturo Bandinis
    Von Klaus Bittermann
  • Lustweisen steigern

    Das Stockholm-Syndrom ist laut Wikipedia »ein psychologisches Phänomen, bei dem Opfer von Geiselnahmen ein positives emotionales Verhältnis zu ihren Entführern aufbauen. Es hat aber auch eine wirtschaftliche Dimension.
    Von Helmut Höge
  • Theater

    Stücke der Stunde

    Was bringt die neue Theaterspielzeit in Berlin, Hamburg und Wien? Ein Ausblick
    Von Jakob Hayner, Erik Zielke
  • Droste

    Strand der Dinge

    Lackierte Schnatzen, die man »Powerfrauen« nennt – / Was Kraftprotzinnen heißt, seltsames Kompliment. / Die Haut hochglanzgeölt, die Schenkel spreizend …
    Von Wiglaf Droste
  • Bürgerkrieg in Bayern

    »NeuNuernberg«: Viel Geschrei oder auch Maschinengewehr- und Explosionssounds und eine undurchsichtige Bürgerkriegsstory: Bayern hat sich vom Rest der Republik abgespalten und so weiter und so fort.
    Von Rafik Will
  • Nachschlag: Rhetorik für Anfänger

    Was man so alles in der Jungen Union lernt: Paul Ziemiak zeigte beim Sonntagabendplausch bei Anne Will, wie man ohne eigene Argumente versuchen kann, das Gegenüber in die Defensive zu drängen
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Neuwahlen oder Referendum

    Im Schatten des Brexit

    Kongress des britischen Gewerkschaftsbundes TUC von Streit um EU-Austritt des Landes dominiert
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Halberg-Guss bricht Verhandlung ab

    Kapital auf Konfrontationskurs

    Management spitzt Konflikt beim Autozulieferer Halberg-Guss wieder zu
    Von Stefan Thiel
  • Hundertschaft im Jugendzentrum

    Polizeieinsatz in den Berliner Jugendklubs »Potse« und »Drugstore«. Außerdem: Protest gegen das sächsische Polizeigesetz
  • Radsport

    Wie er sein sollte

    Der 26jährige Simon Yates gewinnt die 73. Vuelte a España. Es zeichnet sich ein Generationenwechsel im Radsport ab
    Von Janusz Berthold
  • Halbvolle Gläser

    Seit dem Wochenende führt der KFC Uerdingen die dritte Liga an. Mühsam gewann der Aufsteiger 2:1 gegen den Halleschen FC. Man habe »heute auch Glück gehabt«, frohlockte hinterher Kevin Großkreutz
    Von Marek Lantz