Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
  • NSU-Prozess

    Freispruch für den Staat

    Lebenslange Haft für Beate Zschäpe: Der NSU-Prozess ist vorbei, die Aufklärung blieb jedoch auf der Strecke
    Von Sebastian Carlens, München
  • Israel

    Palästinenser ausgeschlossen

    US-Präsident will »Friedensplan« für Nahost durchsetzen. Opfer von Krieg und Besatzung sollen nicht mitreden
    Von Karin Leukefeld
  • USA

    Gute Geschäfte

    Seit dem Amtsantritt von Donald Trump klingeln in den USA, Israel und arabischen Staaten die Kassen
    Von Karin Leukefeld
  • Antiatombewegung

    Bürgerbeteiligung ade

    Wie der in dem Salzbergwerk Asse II in Niedersachsen lagernde Atommüll rückgeholt werden soll, ist noch immer nicht geklärt. Die Politik schafft Fakten und beschneidet den Einfluss...
    Von Andreas Riekeberg
  • Jugendprotest

    »Wir müssen gegen das Ganze vorgehen«

    Berliner Senat diskutiert Änderung des Polizeigesetzes. Ein Jugendbündnis organisiert den Protest. Gespräch mit Carolin Zottmann
    Interview: Marc Bebenroth
  • Polizeigesetz

    Vorsichtshalber in die Zelle

    Auch Brandenburg bald Überwachungsstaat? SPD-Innenminister plant neues Polizeigesetz. Mitregierende Linkspartei will »sehr kritisch prüfen«
    Von Susan Bonath
  • Geschäft Altenpflege

    Pflege als Markt

    Investmentgesellschaft stößt Hamburger Pflegeheim-Betreiber nach einem Jahr wieder ab und holt Deutsche Wohnen an Bord
    Von Nico Popp
  • Thailand

    Gerettete Kinder

    Die aus einer Höhle im Norden Thailands geretteten Jugendfußballmannschaft und deren Trainer haben die lange Zeit unter der Erde nach Aussagen ihrer Ärzte gut überstanden
  • Österreich

    Angriff auf den Urlaub

    Arbeitszeit verlängern, Ruhezeiten verkürzen: Österreichs Unternehmer wünschen Angleichung an EU-Richtlinien
    Von Simon Loidl, Wien
  • WHO

    Aufregung um Muttermilch

    US-Lobbyisten wollten WHO-Resolution zur Säuglingsernährung verhindern. Ecuador beugte sich Washington, Russland rettete Beschluss
    Von Volker Hermsdorf
  • Afghanistan

    Tod in Kauf genommen

    Aus Deutschland abgeschobener Afghane nimmt sich das Leben. Anschlag in Dschalalabad
  • Europäische Linke

    »Schäbige Figur«

    Frankreichs Parti de Gauche verlässt Europäische Linke. Offener Streit zwischen Mélenchon und Tsipras
    Von Hansgeorg Hermann, Paris

Zitat des Tages

Wir haben nach wie vor einen Staat im Staat, und das ist der Inlandsgeheimdienst. Er ist außer Kontrolle.

Der Politikwissenschaftler Hans-Joachim Funke im Deutschlandfunk zu Aktenvernichtung und Boykott der Aufklärung des NSU-Rechtsterrors durch den Verfassungsschutz
  • Schiffahrt

    Übernahmeschlacht auf See

    Französische Reederei CMA CMG soll deutschem Konkurrenten Hapag Lloyd Offerten gemacht haben. Durch Fusion würde Branchenprimus entstehen
    Von Burkhard Ilschner
  • Euro-Krise

    Wutbürger in Luxemburg

    EZB-Staatsanleihenkauf vor EuGH verhandelt: Lucke, Gauweiler und Co. sorgen sich um »deutschen Sparer«
  • Literatur

    Männerschweiß und Inkagold

    Fakten lassen sich immer noch zu Fiktion umrubeln. Das beweist der über fünfhundert Seiten dicke Roman »Die goldene Stadt« der 1985 im schönen Gifhorn geborenen Autorin Sabrina Janesch
    Von André Dahlmeyer
  • Der teuerste Fleischklops

    Fleischersatzprodukte sehen den Vorbildern schon sehr ähnlich, nur beim Geschmack hapert es. Die Fleischindustrie will das ändern – es geht um den wachsenden Markt für vegetarische Alternativen.
    Von Thomas Wagner
  • Fernsehkultur

    Verschwendet eure Leben!

    Jazz im Weltraum: Die wunderbare Sci-Fi-Animeserie »Cowboy Bebop« feiert dieses Jahr ihr 20jähriges Jubiläum
    Von Michael Streitberg
  • Theorie

    Versprechen auf Versprechen

    Auch die Wertkritiker äußern sich zum Marx-Jubiläum. Das neue Heft der Wiener Streifzüge ist schlicht »Marx« betitelt und möchte laut Editorial eine Alternative sein zu »Marx für Eilige« sein
  • Nachschlag: Schwere Zeit

    Mirko Schwanitz erzählt in seinem Feature »Ein Rom träumt von der Champions League« die Geschichte der ungarischen Roma-Fußballnationalmannschaft
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Medien und Kapital

    Im Dienst der Konzerne

    Medien werden immer mehr zu PR-Maschinen von Unternehmen. Jüngstes Beispiel: VW und die Braunschweiger Zeitung
    Von Kristian Stemmler
  • China

    Mehr Bescheidenheit wagen

    Angesichts des Handelskrieges mit den USA fordert das Zentralorgan der KP Chinas die Journalisten des Landes zu Nüchternheit und Zurückhaltung auf. Der Westen rätselt, warum
    Von Sebastian Carlens
  • »Institutioneller Rassismus«

    Reaktionen auf Urteile im NSU-Prozess. Außerdem: Linke-Politikerin Jelpke zum Selbstmord eines abgeschobenen afghanischen Flüchtlings
  • Sommerspaß

    Bremsen nicht möglich

    Die Montur ist fast dieselbe wie im Winter: Rennanzug, Helm, Stöcke, Handschuhe. Beim Grasski ist am aber nicht auf Schneepisten in den Tiroler Alpen unterwegs, sondern auf saftig grünen Weiden im Burgenland.
    Von Oliver Rast
  • Radsport

    Tour de France: Beine hoch

    Ein Powersprint entschied die 4. Etappe der Tour de France. Bei hartem Gegenwind setzte sich der Kolumbianer Fernando Gaviria knapp vor Weltmeister Peter Sagan und dem Rostocker André Greipel durch
    Von Tom Mustroph
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wo Brecht falsch lag: Europa hat zwar zu fressen – aber bis dato offensichtlich noch keine Gelegenheit gehabt, sich der Moral zu widmen. «