Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
  • EU

    Bundesbank sagt danke

    Deutschland hat an »Rettung« Griechenlands 2,9 Milliarden Euro verdient. Opfer brutaler Kürzungen sind unter anderem Pensionäre
    Von Jörg Kronauer
  • Koordinaten verschoben

    Spahn und seine Kumpane spielen auf Zeit. Die Ankündigung, in der Altenpflege 13.000 neue Stellen zu schaffen, sind angesichts von 13.000 Pflegeheimen und ebenso vielen ambulanten Einrichtungen ein schlechter Witz.
    Von Daniel Behruzi
  • Polittwitterin des Tages: Bana Al-Abed

    Der Atlantic Council wird in Berlin seine »Freiheitsauszeichnung« u. a. an die neunjährige Bana Al-Abed aus Syrien und an die frühere US-Außenministerin Madeleine Albright vergeben.
    Von Arnold Schölzel
  • Energiewende

    Atomausstieg gab’s nie

    Wasserstoffproduktion mit angeblich sicheren Kernkraftwerken nennt sich in Deutschland »Energiewende«
    Von Andreas Brändle
  • Arabische Halbinsel

    Wahl in Trümmern

    Nach den Parlamentswahlen im Irak zeichnet sich die Bildung einer Koalition unter der Führung von Muktada Al-Sadr ab. Ob es gelingt, das Land zu stabilisieren, ist aber zweifelhaft...
    Von Joachim Guilliard
  • Antirassismus

    »Wir erleben gerade einen rechten Putsch«

    Gegen Rassismus: Intellektuelle, Künstler und Aktivisten verfassen Aufruf »Solidarität statt Heimat«. Ein Gespräch mit Sabine Hess
    Interview: Kristian Stemmler
  • Plädoyer beendet

    Prahlerei als Tatmerkmal

    NSU-Prozess: Zschäpe-Anwältin meint, wer sich nicht bekenne, sei nach EU-Definition kein Terrorist. »Combat 18«-Muster vielfach ignoriert.
    Von Claudia Wangerin
  • Finanzhaie

    Steuerbetrug legalisiert

    Finanzminister der Länder einigen sich auf »Reform« bei »Share-Deals«. Geldwäsche im Immobiliensektor floriert
    Von Simon Zeise
  • USA

    Protest gegen Trump

    Mit Rettungsbooten haben am Mittwoch Demonstranten in New York gegen die repressive Einwanderungspolitik von US-Präsident Donald Trump protestiert
  • Südsudan

    Machtkampf um Südsudan

    Kriegsparteien kommen nach Druck der UNO zu Friedensgesprächen in Addis Abeba zusammen
    Von Gerrit Hoekman
  • Sri Lanka Schweiz

    Terror oder Befreiung

    Vergangene Woche fällte das Schweizer Bundesstrafgericht in Bellinzona ein wichtiges Urteil: Die Tamil Tigers sind keine kriminelle Organisation.
    Von Henning v. Stoltzenberg
  • Rumänien Justiz

    Strafverfolgung light

    Rumänien kommt nicht zur Ruhe. Am Mittwoch abend demonstrierten mehrere tausend Menschen in der Hauptstadt Bukarest und anderen größeren Städten des Landes gegen eine am Montag von...
    Von Matthias István Köhler
  • Frankreich

    Weiche Diktatur

    Frankreichs Parlamentsopposition ist völlig kaltgestellt. Macrons Mehrheit erdrückt Widerstand
    Von Hansgeorg Hermann, Paris

Zitat des Tages

Für die Opposition sind das schwierige Zeiten, denn die Regierung selbst ist sich Opposition genug.

FDP-Partei- und Fraktions­­chef Christian Lindner laut Nachrichtenagentur dpa in Berlin zum unionsinternen Streit um die Asylpolitik
  • Imperialismus

    Im Zangengriff der USA

    Krieg und Sanktionen drosseln die Erdölproduktion der größten Exportländer. Iran-Sanktionen verschärfen den Preisdruck
    Von Knut Mellenthin
  • Handelsstreit

    Achtung, Gewinnwarnung!

    Deutschen Autokonzernen könnten chinesische Importzölle zu schaffen machen
  • Sachbuch

    Papakind par excellence

    Eva Weissweilers neue Biographie über »Lady Liberty«, Marx’ jüngste Tochter Eleanor
    Von Klaus Gietinger
  • Kunst

    Hase und Igel

    Immer wieder aufregend: Peter Michel erinnert an die DDR-Kunst
    Von Arnold Schölzel
  • Oper

    Mit finsterem Witz

    Doch dann schlägt eine Idee die andere tot: Schostakowitschs »Die Nase« an der Komischen Oper Berlin
    Von Kai Köhler
  • Bildende Kunst

    Auch eine Kunst?

    Neuerdings schwingt in einer Kirche in Münster ein Pendel. Gerhard »Kunstweltmarktführer« Richter hat es der Stadt geschenkt. Die Präsentation im Gotteshaus symbolisiert für ihn den Sieg der Wissenschaft
    Von Gerrit Hoekman
  • NATO-Manöver

    Foto der Woche: Häuserkampf in der Retortenstadt

    In der nagelneuen Übungsstadt »Schnöggersburg« in Sachsen-Anhalt trainierten erstmals rund 2.000 deutsche, niederländische und norwegische Soldaten ihre Einsatzbereitschaft in der schnellen NATO-Eingreiftruppe
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Studentinnenprotest

    Ein historischer Moment

    In Chile haben Studentinnen die größte feministische Bewegung der letzten Jahre ausgelöst. Seit Monaten halten sie Universitäten besetzt
    Von Sophia Boddenberg, Santiago de Chile
  • Gerichtsbericht

    Protest gegen patriarchale Justiz

    In Darmstadt steht ein Mann wegen Totschlags vor Gericht. Feministinnen kritisieren Verharmlosung
    Von Gitta Düperthal
  • Expansiv statt restriktiv

    Terre des Hommes macht auf die Exportpraxis bei deutschen Rüstungsgütern aufmerksam. Außerdem: Die Linke fordert eine Schuldenerleichterung für Griechenland
  • Prophetendiskurs

    Weiße Nächte

    Im Hochgebirge der Gruppe E gibt es heute wunde Daumen und viele Karten
    Von Gabriele Damtew
  • WM-Enquetekommission

    Das muss man erst mal bringen

    Immer wenn der DFB als amtierender Weltmeister ausgeschieden ist, waren es berechtigte Niederlagen einer desorientierten, mutlosen Mannschaft.