Gegründet 1947 Dienstag, 19. März 2019, Nr. 66
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Seehofers Islam

    O’ zündt is!

    Der neue CSU-Bundesinnenminister buhlt mit markigen Sprüchen um rassistische Wähler und kündigt rasche Einrichtung von Abschiebezentren an
    Von Kristian Stemmler
  • Buchmesse Leipzig

    Zum Zugreifen

    Nicht nur den Besuchern der Leipziger Messe bietet die Tageszeitung junge Welt ein anderes Bild von der Welt. Unsere Sicht auf die Dinge finden Sie auch in dieser Ausgabe.
  • Aktion 130.000

    Zum Loslassen

    Es gibt zu tun: 130.000 jW-Exemplare wollen zwischen Ostermarsch, 1.-Mai-Kundgebungen und Marx-Feierlichkeiten verteilt werden. Wie Sie mitmachen können.
  • Rechtsstaat des Tages: Türkei

    Mit mehrjährigen Haftstrafen müssen in der Türkei schon Journalisten rechnen, die regierungskritisch berichten. Was erwartet also diejenigen, die sich der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien bewaffnet widersetzen?
    Von Claudia Wangerin
  • Militarismus

    Krieg für die Welt

    NATO setzt auf Aggressionskurs: Immer mehr Soldaten für immer mehr militärische Auseinandersetzungen
    Von Jörg Kronauer
  • NATO

    Ran an die russische Grenze

    Neue Einflusssphären: NATO hat Bosnien-Herzegowina, Mazedonien und Georgien im Visier
    Von Jörg Kronauer
  • Staat und Recht

    Der strafende Staat

    Vom integrativen Wohlfahrtsstaat zum wegsperrenden Sicherheitsstaat. Ein Plädoyer gegen den Populismus in der Kriminalpolitik und gegen eine Instrumentalisierung des Strafrechts.
    Von Volkmar Schöneburg
  • Gegen Repression

    Repression entgegentreten

    Demo zum Tag der politischen Gefangenen am Sonnabend in Hamburg: Solidarität mit türkisch-kurdischen Linken und G-20-Gegnern im Mittelpunkt
    Von Kristian Stemmler
  • Abtreibungsgegner

    »Ein Fest für Frauenrechte«

    Münster: Feministinnen mobilisieren für Samstag gegen Aufmarsch von Abtreibungsgegnern
    Von Jana Frielinghaus
  • »Beluga«-Prozess

    Haftstrafe für Niels Stolberg

    Früherer Leiter des »Beluga«-Schiffahrtskonzerns muss für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Andere Manager bleiben auf freiem Fuß
    Von Burkhard Ilschner
  • Frieden

    »Konflikte müssen zivil gelöst werden«

    Bundesregierung will Ausweitung von Militäreinsätzen im Mittleren Osten. Friedensbewegung hofft auf Nein im Bundestag. Gespräch mit Elise Kopper
    Interview: Gitta Düperthal
  • Russland

    Putin vor der Wiederwahl

    Russland entscheidet am Sonntag über seinen Präsidenten. Aufregung um Giftanschlag
  • Medien

    »Wir geben den Betroffenen eine Stimme«

    Eine Gruppe von Medienaktivisten stellt Informationen aus erster Hand aus dem Syrien-Krieg zur Verfügung. Interview mit Songül Karabulut
    Interview: Kerem Schamberger
  • Vietnamkrieg

    Gedenken an Opfer

    Mit einer Gedenkfeier in dem vietnamesischen Dorf Son My ist am Freitag an das dortige Massaker durch amerikanische Truppen vor 50 Jahren erinnert worden
  • Weltsozialforum

    Zurück zu den Wurzeln

    Weltsozialforum in Brasilien vor dem Abschluss. Zehntausende demonstrieren für Solidarität und gegen den Imperialismus
    Von Peter Steiniger, Salvador da Bahia, und André Scheer
  • Türkei

    Anklage gegen Ankara

    Ein internationales Tribunal in Paris verhandelte Kriegsverbrechen und staatlichen Terror der Türkei gegenüber den Kurden
    Von Elke Dangeleit, Paris
  • Italien

    Feilschen um Regierungsbildung

    Italien: Fünf-Sterne-Bewegung und rassistische Lega verhandeln über Regierungskoalition
    Von Gerhard Feldbauer

Zitat des Tages

Genug gemenschelt, jetzt wird regiert.

Die Publizistin Cora Stephan am Freitag im politischen Feuilleton des Deutschlandfunks über ihre Vorstellung von Effizienz in Bundestag und Kabinett.
  • Selbstversorger

    Kühe für Katar

    Ein Ministaat unter Embargo: Milch und Milchprodukte sind knapp. Eine riesige Farm mitten im der Wüste soll das Emirat am Persischen Golf nun autark machen.
    Von Gerrit Hoekman
  • Heiliger Patrick!

    Aus dem Fegefeuer

    Flann O’Brien sagte sinngemäß: Es bedarf dringend einer Kommission, der Vertreter aller Parteien, Kirchen und Interessen angehören, um herauszufinden, ob es einen heiligen Patrick gab, und wenn ja, wie viele es waren
    Von Jürgen Schneider
  • Stephen Hawking

    Schöpfer rasiert

    Kein Himmel für Stephen Hawking. Ein Nachruf auf den Astrophysiker, der sich an »Ockhams Rasiermesser« hielt
    Von Christian Blau
  • Buchmesse Leipzig

    Geht da was? Impressionen von der Leipziger Buchmesse

    Ein erschreckend fahler Jürgen Elsässer mühte sich redlich, zumindest so zu tun, als fände er die Thrillerphantasie selbst spannend. In der ersten Reihe entschlief leise ein Rentner.
    Von Peter Merg
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Erster Weltkrieg

    Entscheidung im Westen

    Vor 100 Jahren begann die deutsche »Michael-Offensive« in Frankreich. Ihr Scheitern führte zur Wende im Ersten Weltkrieg
    Von Martin Seckendorf

Kurz notiert

  • Aktionstag gegen Rassismus

    Ulla Jelpke macht anlässlich des Internationalen Tags gegen Rassismus auf die Bedrohungen aufmerksam, denen Flüchtlinge täglich ausgesetzt sind. Außerdem: Das Statistische Bundesamt zum »Equal Pay Day«
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Wenn in der Schweiz der öffentlich-rechtliche Rundfunk Pluralismus sichert, dient er in Deutschland zu seiner Verhinderung. Schon gemerkt, dass die AfD von ihm großgezogen wurde? «
  • Zum Vorteil der Gesamtheit

    Nach Beginn der Märzrevolution von 1848 in Deutschland formulierten Karl Marx und Friedrich Engels im Auftrag des Bundes der Kommunisten dessen politische Forderungen.
  • Zähler und Nenner

    Ich habe Janinas Nachricht noch immer in meinem Handy. Aber so oft ich sie auch lese, es ist nicht zu erkennen, dass etwas mit ihr nicht stimmt. Ich habe mir Vorwürfe gemacht, dass ich schneller hätte reagieren müssen.
    Von David Blum
  • Quiche mit Rauke

    Möglicherweise weil Urlaub ist, bekommen die Kids pausenlos Cola, Brötchen, Pizza und andere Kalorienbomben. Das einzige lecker und gesund aussehende Gericht im Film »Tanta Agua – Nichts als Regen« ist eine Quiche.
    Von Ina Bösecke
  • Stadtentwicklung

    Arme Boomtown

    Der Hype um Leipzig ist in aller Munde. Aber die Schwächsten der Gesellschaft profitieren von der positiven Entwicklung in der Messestadt nur bedingt
    Von Thomas Fritz