Aus: Ausgabe vom 12.01.2017, Seite 6 / Ausland

Nicaragua: Ortega tritt vierte Amtszeit an

Managua. Der nicaraguanische Präsident Daniel Ortega hat am Dienstag mittag (Ortszeit) seine vierte Amtszeit begonnen. Tausende Anhänger der Sandinistischen Nationalen Befreiungsfront (FSLN) wohnten der Vereidigung des früheren Guerillakommandeurs auf dem Platz der Revolution in der Hauptstadt Managua bei. In seiner Rede erinnerte Ortega an die Kriege, unter denen das mittelamerikanische Land zu leiden hatte. Durch die Wiederwahl Ortegas und den Erfolg der FSLN am 7. November wurde der Vormarsch der Rechten in Lateinamerika vorerst gebremst.(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland