Aus: Ausgabe vom 11.01.2017, Seite 2 / Ausland

Weiterer Schritt zu ­Präsidialsystem in Türkei

Istanbul. Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan ist seinem Ziel – der Einführung eines Präsidialsystems – in der Nacht auf Dienstag einen Schritt näher gekommen. Laut der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu sprach sich das Parlament mit 338 zu 480 Stimmen dafür aus, die Debatte zur Verfassungsreform aufzunehmen. Unterstützt wurde die Regierungspartei AKP dabei unter anderem von Abgeordneten der neofaschistischen MHP. Die prokurdische Oppositionspartei HDP kündigte am Dienstag an, dass sie die Debatte um die Reform aufgrund der Inhaftierung von Abgeordneten boykottieren werde. Von 59 HDP-Parlamentariern sind derzeit elf in Haft. (dpa/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland