Aus: Ausgabe vom 07.01.2017, Seite 8 / Ansichten

Existenzbedrohung des Tages: Die Realität

Von Sebastian Carlens
S 08 port.jpg
Nicht schön, aber die Realität: US-Geheimdienstchef James Clapper

Die Demokratie in den USA muss ein ganz besonders zartes Pflänzchen sein. Ein Windhauch, Vogelgezwitscher, ein Tropfen Regen – schon welkt die kränkliche Mimose dahin. Das zumindest kann man aus den Worten des US-Geheimdienstchefs James Clapper heraushören. Denn der hat am Freitag erneut klargemacht: Bei der US-Präsidentenwahl sind die Wähler übertölpelt worden. Eigentlich hätte Clinton gewinnen sollen – wenn nicht der Cyberrusse wäre.

Russland sei »eine existentielle Bedrohung für die USA«, warnte Clapper. »Ich glaube nicht, dass wir es jemals mit einer aggressiveren oder direkteren Kampagne zu tun hatten, die darauf ausgerichtet war, unsere Wahlen zu beeinflussen.«

Beweise? Klar, hat er: Russische Regierungsvertreter sollen sich doch tatsächlich beglückwünscht haben, als sich am 8. November der Sieg von Donald Trump abzeichnete. Das wollen die Amerikaner durch einen Lauschangriff erfahren haben.

Nun mag die russische Vorliebe für Trump bedenklich sein, vielleicht wird der Neue mit der steilen Frise noch schärfer gegen Moskau schießen als der Alte, der Obama. Das alles wird die Zeit zeigen. Aus russischer Freude über die Niederlage der US-Demokraten nun aber eine Beweiskette zu zimmern – steht es denn so schlimm um Amerika?

Von den USA lernen heißt verlieren lernen: Merkels Regierung hat mehrfach behauptet, dass der Russe auch die deutsche Wahl 2017 ins Visier nehmen wolle. Schlimmer noch: Auch US-»Fake-News«-Seiten wollen in die BRD expandieren; schon jetzt lügen sie, dass sich die Balken biegen. Eine doppelte Bedrohung – ob die deutsche Demokratie das wohl aushält?

Bald ist Trump Präsident. Ab dann besteht noch genug Gelegenheit, dem Neuen Honig um den Breitbart zu schmieren. Bis dahin kann man sich in der doppelten Opferrolle suhlen. Die Welt als Feind – damit hat Deutschland Erfahrung.

Lesen und lesen lassen (Login erforderlich) Ich will auch!
Mehr aus: Ansichten