Aus: Ausgabe vom 08.12.2016, Seite 14 / Medien

»… und dann das!«

Die Anstalt | ZDF, Dienstag, 22.15 Uhr

54195-7-2.jpg

Da ist man voller Erwartung auf die aktuelle Folge der »Anstalt« – und dann das: Langeweile und Konfusion. Wer die jüngste Ausgabe der Satiresendung gesehen hat, dürfte enttäuscht sein. Die Macher, Max Uthoff und Claus von Wagner, gaben sich redliche Mühe, einen kabarettistischen Vorgeschmack auf das Ergebnis der kommenden Bundestagswahlen zu geben. Es gelang aber nur ansatzweise, einen roten Faden herauszuarbeiten, der den Normalzuschauer kurz vor dem Schlafengehen noch vor dem Einnicken hätte retten können. Wieder einmal trat ein Gast auf, der sich im breitesten bayrischen Dialekt ausmährte – vielleicht sollten für derartige Einlagen hochdeutsche Untertitel eingeführt werden. Tiefpunkt war die Darbietung einer auf einer Gitarre klimpernden Kabarettistin, die, mit roter Perücke versehen, auf Linkspartei machte. Schade, »Die Anstalt« verliert an Bodenhaftung. (pw)

Lesen und lesen lassen (Login erforderlich) Ich will auch!
Mehr aus: Medien
  • Zwielichtige Rolle der syrischen »Weißhelme«: Sie werden von den USA finanziert
    Gerrit Hoekman
  • Bundespressekonferenz: Die Regierung glaubt mal wieder den USA
    Susan Bonath