Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Bloß nicht krank werden

    Die Mehrheit der Menschen hat keinen Zugang zu moderner Gesundheitsversorgung. Besondere Risiken und Lasten für Frauen durch Schwangerschaften und Verantwortung für Familie
    Von Jana Frielinghaus
  • Wissen macht gesünder

    Für kritische Patientinnen und Fachpublikum: Zeitschrift für Frauengesundheit verbindet Rat und Information mit feministischer Analyse und Gesellschaftskritik
    Von Claudia Wangerin
  • Luxus glückliche Geburt?

    Vom selbstbestimmten Gebären zur geldbestimmten Entbindung: Schwangere im Netz von Kosten-Nutzen-Rechnungen
    Von Heike Friauf
  • Das Jungfrau-Maria-Komplott

    Der Schwangerschaftsabbruch wird weltweit als »Mord« stigmatisiert: von Politikern, Kirchenleuten und Fundamentalisten. Ziel ist Verhinderung des Rechts auf Selbstbestimmung
    Von Sarah Diehl
  • »Keine Diäten, keine kosmetischen OPs«

    Frauen lassen sich leichter verrückt machen. Durch Leistungsdruck, Kritik, Schönheits- und Jugendwahn. Ein Gespräch mit der Psychologin Roswitha Burgard
    Von Interview: Christiana Puschak
  • Ein schönes Märchen

    Gleichstellung ist weder in der Arbeitswelt noch in den privaten Beziehungen oder in der Gesundheitsversorgung annähernd erreicht
    Von Ingrid Jost
  • Langnese-Eis statt Pille?

    Arme Frauen können sich in der BRD sichere Verhütungsmittel oft nicht ­leisten. Freigabe von Notfallkontrazeptiva längst überfällig
    Von Gisela Notz
  • Frauen frei in Kabul?

    Nach zehn Jahren Besatzung: Afghanischer Präsident billigt häusliche Gewalt und Verdrängung der Frau aus dem öffentlichen Leben. Vor 30 Jahren war das Land weiter.
    Von Claudia Wangerin
  • Tag der Scharfmacher

    AIPAC-Treffen in Washington: Demagogische Reden republikanischer Präsidentschaftsbewerber vor Israel-Lobby.
    Von Knut Mellenthin
  • Klartext

    AIPAC – die Pro-Israel-Lobby der USA
    Von Knut Mellenthin
  • Dreckige Tricks

    Terrorprogramm gegen Kuba: Vor fünfzig Jahren beschloß der US-Generalstab die »Operation Northwoods«.
    Von Horst Schäfer

Höhere Löhne kann es nur für höhere Leistung geben und nicht, weil wir uns in Deutschland mehr Gerechtigkeit wünschen.

Gesamtmetall-Chef Martin Kannegiesser im stern über die Lohnforderungen der IG Metall
  • Falscher Ansatz

    Fiskalpakt und Schuldenbremse sollen den Kontinent aus der Krise führen.
    Von Herbert Schui
  • Am Abgrund

    Ingrid Bachérs Roman »Die Grube«
    Von Erasmus Schöfer
  • Knirschschiene

    Manchmal muß der Mensch noch nachts im Schlaf die Zähne zusammenbeißen.
    Von Wiglaf Droste
  • Zu dir oder zu mir?

    »Barbara«, der neue Film von Christian Petzold, hat einige Ambivalenzen auf Lager, bezogen auf die Liebe und auf die DDR.
    Von Peer Schmitt
  • Programmtips

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: die jW-Programmtipps.

  • Beilage »feminismus«

    Die Mehrheit der Menschen hat keinen Zugang zu  moderner  Gesundheitsversorgung. Frauen tragen besondere Risiken und Lasten. Beiträge von Jana  Frielinghaus,  Claudia Wangerin,  Heike Friauf, Sarah Diehl, Roswitha Burgard und  Ingrid Jost 
  • Im Bett bei Jenny

    Im Berliner Hotel »Kolumbus« kann man bei Spitzensportlern nächtigen.
    Von Klaus Weise
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Frau Klarsfeld ist keine Antifaschistin, denn Antifaschismus ist mehr als nur, ­gegen alte oder neue Nazis vorzugehen, es beinhaltet auch Antimilitarismus.«