Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
  • Merkel bittet zu Tisch

    Koalitionssondierungen beginnen. FDP erwägt Minderheitsregierung. Führende Unionspoliker kritisieren Wahlkampfführung
    Von Peter Wolter
  • »Eine neue Qualität des Lobbyismus«

    Unternehmer versuchen über PR-Initiativen zunehmend die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Ein Gespräch mit Rudolf Speth*
    Interview: Harald Neuber
  • »Wir werden vom Senat erpreßt«

    Lohnkürzung, Arbeitsplatzvernichtung und Privatisierung – auch am Berliner Uniklinikum Charité legt sich die SPD-PDS-Landesregierung mit den Beschäftigten an. Ein Gespräch mit Carsten Becker*
    Interview: Daniel Behruzi
  • Scheu vor großer Analyse

    Epochenumbruch 1989/91, Rückwende in der DDR vor 15 Jahren. Vom Anschluß zur Linkspartei. Die Volkskammer, der »Einigungsvertrag« und die PDS. (Teil XVII)
    Von Uwe-Jens Heuer
  • Große Koalition für Rüstung

    SPD und CDU stimmten in Haushaltsausschuß des alten Bundetages Neuanschaffungen für Bundeswehr zu. Sondersitzung zu Afghanistan
    Von Rüdiger Göbel
  • Hilfe zur Selbsthilfe

    Wie eine kleine Erwerbsloseninitiative mit ihren Ideen und Forderungen Kommunalpolitiker im reichen Main-Taunus-Kreis ärgert
    Von Klaus Störch
  • Angriff auf Familien

    Thüringer Landtag debattierte CDU-Gesetzentwurf. Scharfe Kritik von Linkspartei und SPD. Betroffene demonstrierten vor dem Parlament
    Von Holger Elias
  • Lidl im ver.di-Visier

    Mitbestimmung bei Herrn Schwarz nicht beliebt? Dienstleistungsgewerkschaft startete Aktionswoche zur Wahl von Betriebsräten im Einzelhandelskonzern
    Von Nick Brauns, München
  • Sturm auf Gefängnis

    Tote und Verletzte nach Kommandoaktion in Basra: Britische Soldaten befreiten Geheimdienstoffiziere aus irakischer Haft. London verteidigt Rambo-Vorgehen
    Von Rainer Rupp
  • Killer im rechtsfreien Raum

    Söldner im Irak agieren unbehelligt von den Behörden. Angriffe auf Zivilisten vertuscht
    Von Norman Griebel
  • Militärbasis im Visier

    Nach Annäherung zwischen Paraguay und den USA: Pläne für neuen US-Truppenstützpunkt in dem südamerikanischen Land rufen Proteste hervor
    Von Harald Neuber
  • Schnelle Ernüchterung

    Nordkorea: Demontage von Atomwaffen erst, wenn USA Leichtwasserreaktoren zur zivilen Nutzung von Kernenergie geliefert haben.
    Von Hilmar König, Seoul
  • Alle Plätze besetzt

    Neofaschisten mobilisierten zu »Hate-Festival« nach Griechenland. Antifaschisten verhinderten das Treffen mit Protesten im ganzen Land
    Von Heike Schrader, Athen