Gegründet 1947 Freitag, 21. Juni 2019, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Deutschland AG Spitze

    Außenhandelsüberschuß erreichte 2004 neue Rekordhöhe – doch Millionen haben nichts davon. Die Bundesrepublik hat kein Standort-, sondern ein Verteilungsproblem
    Von Dieter Schubert
  • »Für die BUKO wird es eng«

    Evangelischer Entwicklungsdienst streicht der »Bundeskoordination Internationalismus« das Geld. Nächster Kongreß Anfang Mai in Hamburg. Ein Gespräch mit Pitt Crasemann
    Interview: Thomas Klein
  • Die Arterien Europas

    »Gas für Europa«. Industrielle Herzen reagieren sehr empfindlich auf Mangelversorgung, und droht gar der Verschluß einer Arterie, bleibt nur noch der rettende »chirurgische Eingriff«. (Teil II)
    Von Hermann Werle
  • Elite in Kinderschuhen

    Düsseldorfer Koalitionäre von SPD und Grünen wollen das Schulgesetz für Nordrhein-Westfalen ändern, um nichtstaatliche Grundschulen zu ermöglichen
    Von Ralf Wurzbacher
  • Vermeintliche Goldgräberstimmung

    Der vielbeschworene Vormarsch von Privatschulen stößt an Grenzen, die Lobbyisten lieber unter den Tisch kehren
    Von Ralf Wurzbacher
  • Sheriff für einen Euro?

    Geplante Bürgerwehr in Niedersachsen soll mehr Kompetenzen erhalten. Nach 60 Stunden Ausbildung gibt’s Taschenlampe und Trillerpfeife
    Von Reimar Paul
  • Neue Stufe der Militanz?

    Wahlbündnisse mit der DVU und das Einbinden der sogenannten »Freien Kameradschaften«: Die NPD formiert eine ultrarechte Front
    Von Andreas Siegmund-Schultze
  • Hilfloses Verbotsverfahren

    »Kampfbund Deutscher Sozialisten« will am 29. Januar erneut in Leverkusen marschieren
    Von Wolfram Siede
  • Südkurdische Kollaboration

    Irak: Einheitsliste »Allianz Kurdistan« nimmt an den US-gestützten Scheinwahlen teil. PUK-Chef Talabani an der Spitze. Kongra-Gel-nahe PDCK und KP Kurdistans kandidieren
    Von Nick Brauns
  • Rätsel um Diego Garcia

    Kommandozentrale des US-Stützpunktes im Indischen Ozean gab Tsunami-Warnung nicht weiter – offensichtlich aus Geheimhaltungsgründen
    Von Hilmar König, Neu Delhi
  • Kriegsgegner erneut verurteilt

    Weitere fünf Monate Gefängnis für griechischen Deserteur, der nicht an der Irak-Invasion teilnehmen wollte
    Von Heike Schrader, Athen
  • Monsantos Routine

    US-Weltmarktführer für Gensaaten kassiert Bauern ab. Schlüsselpositionen in US-Behörden mit ehemaligen Firmenmitarbeitern besetzt
    Von Stephen Leahy, IPS
  • Marke machen

    Die neue Drohung: »Genießer reisen«
    Von Michael Rudolf
  • Irgendwie antikapitalistisch

    Wie blöd sind die Institutionen? Neue politische Kunst als Avantgarde oder Rückzugsgefecht? Eine Konferenz im Berliner Künstlerhaus Bethanien
    Von Florian Neuner
  • Flasche in die Tasche

    Rebellische Widerworte – in der Edition Nautilus erschien eine erfrischende Textsammlung
    Von Mario Tal
  • Logik ist Paranoia

    Zielt knapp daneben auf das Weiß im Auge der Geschichte: der Dokumentarfilm »Das Netz«