Nach Zitaten und Zitierten suchen

Zitate des Tages

03.05.2016 Kai Wegner
»Hauptsache Berlin« gefällt mir. Kommt mir aber sehr bekannt vor. Nutzen wir noch heute.
Der Generalsekretär der Berliner CDU, Kai Wegner, laut Berliner Tagesspiegel per Twitter über das Motto des Landesparteitages der SPD vom Samstag. Die CDU hat den Spruch schon 2009 verwendet. »Hauptsache Berlin« gefällt mir. Kommt mir aber sehr bekannt vor. Nutzen wir noch heute.
02.05.2016 Dieter Ammann
Nahles überholt uns damit rechts, weil wir das nach vier Jahren wollen.
AfD-Mitglied Dieter Amann am Sonntag laut dpa beim Bundesparteitag seiner Partei in Stuttgart zum Vorschlag von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD), EU-Bürger sollten in Deutschland frühestens nach fünf Jahren Hartz IV oder Sozialhilfe bekommen können, wenn sie hier nicht arbeiten Nahles überholt uns damit rechts, weil wir das nach vier Jahren wollen.
30.04.2016 Frauke Petry
Wir sollten mit dem Begriff Volk und völkisch entspannter umgehen.
AfD-Vorsitzende Frauke Petry am Freitag in einem Interview des TV-Senders RTL Wir sollten mit dem Begriff Volk und völkisch entspannter umgehen.
29.04.2016 Gregor Gysi
Wir können uns einen Religionskrieg im 21. Jahrhundert wirklich nicht leisten!
Der Bundestagsabgeordnete der Linkspartei, Gregor Gysi, am Donnerstag abend in der ARD-Sendung »Menschen bei Maischberger« zum Programm­entwurf der AfD Wir können uns einen Religionskrieg im 21. Jahrhundert wirklich nicht leisten!
28.04.2016 Werner Patzelt
Es ist eine altbekannte Tatsache, dass im rechten und rechtskriminellen Bereich der Intelligenzkoeffizient nicht der allerhöchste ist.
Der Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt am Mittwoch im ZDF-»Morgenmagazin« Es ist eine altbekannte Tatsache, dass im rechten und rechtskriminellen Bereich der Intelligenzkoeffizient nicht der allerhöchste ist.
27.04.2016 focus
Not-OP in Griechenland: Jetzt plündert Schulden­doktor Tsipras die Kliniken
Schlagzeile des Internetportals Focus online am Dienstag Not-OP in Griechenland: Jetzt plündert Schulden­doktor Tsipras die Kliniken
26.04.2016 Christiane Wirtz
Da möchte die Bundesregierung das Briefgeheimnis wahren
Vizeregierungssprecherin Christiane Wirtz am Montag in Berlin zum Inhalt des Antwortbriefs von Angela Merkel (CDU) auf das Protestschreiben von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) gegen ihren Flüchtlingskurs Da möchte die Bundesregierung das Briefgeheimnis wahren
25.04.2016 Joachim Gauck
Wenn wir nur mit den Staaten Umgang pflegen würden, die völlig auf unserem Level wären, würde ein Teil der Partner, die wir auf der Welt haben als Handelspartner, als Gesprächspartner, als Vertragspartner schlichtweg ausfallen.
Bundespräsident Joachim Gauck plädierte im Deutschlandfunk-Interview dafür, mit der Türkei »politikfähig« zu bleiben Wenn wir nur mit den Staaten Umgang pflegen würden, die völlig auf unserem Level wären, würde ein Teil der Partner, die wir auf der Welt haben als Handelspartner, als Gesprächspartner, als Vertragspartner schlichtweg ausfallen.
23.04.2016 Joachim Gauck
Vielleicht machen sich nicht alle Menschen bewusst, dass die höchste Repräsentanz einer Republik, einer Demokratie, doch mindestens soviel Ehrerbietung verdient, wie es ein gekröntes Haupt verdient.
Plädoyer von Bundespräsident Joachim Gauck für die Beibehaltung des Paragraphen 103 StGB. Entnommen einem Hörfunkinterview, dessen Inhalt der Deutschlandfunk am Freitag vorab veröffentlichte Vielleicht machen sich nicht alle Menschen bewusst, dass die höchste Repräsentanz einer Republik, einer Demokratie, doch mindestens soviel Ehrerbietung verdient, wie es ein gekröntes Haupt verdient.
22.04.2016 Mario Draghi
Herr Schäuble selbst hat seine Worte präzisiert: Er hat gesagt – ich kann es nicht mehr genau wiedergeben –, dass er nicht gemeint habe, was er gesagt hat, oder dass er nicht gesagt hat, was er meint. Wie auch immer.
Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank, laut dpa über ein Gespräch mit dem Bundesfinanzminister Herr Schäuble selbst hat seine Worte präzisiert: Er hat gesagt – ich kann es nicht mehr genau wiedergeben –, dass er nicht gemeint habe, was er gesagt hat, oder dass er nicht gesagt hat, was er meint. Wie auch immer.
21.04.2016 Thomas Goppel
Im Norden Deutschlands neigen viele dazu, tolerant mit zwei L zu schreiben, weil es so nah am Kölner Karneval ist.
Thomas Goppel, ehemaliger Generalsekretär der CSU, am Mittwoch in einem Interview des Deutschlandfunks Im Norden Deutschlands neigen viele dazu, tolerant mit zwei L zu schreiben, weil es so nah am Kölner Karneval ist.
20.04.2016 Axel Friedrich
Ich habe schon zwölf verschiedene Methoden entdeckt, mit denen das Auto verstehen könnte, dass ein Prüfzyklus läuft.
Autotester Axel Friedrich laut dpa über seine Suche nach Manipulationsmöglichkeiten bei Abgastests Ich habe schon zwölf verschiedene Methoden entdeckt, mit denen das Auto verstehen könnte, dass ein Prüfzyklus läuft.
19.04.2016 Cem Özdemir
Ich weiß nicht, was Herrn Gabriel beeindruckt hat an Präsident Sisi – ist es die Folter, ist es die Unter­drückung, ist es die Zensur, ist es der Umgang mit deutschen Stiftungen?
Grünen-Chef Cem Özdemir am Montag im ARD-»Morgenmagazin« zum Umgang von Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) mit Ägyptens Präsident Abdel Fattah Al-Sisi Ich weiß nicht, was Herrn Gabriel beeindruckt hat an Präsident Sisi – ist es die Folter, ist es die Unter­drückung, ist es die Zensur, ist es der Umgang mit deutschen Stiftungen?
18.04.2016 Beatrix von Storch
Der Front National ist sozialistisch, wir sind liberal. Der Front National ist nationa­listisch, wir sind patriotisch.
Beatrix von Storch, stellvertretende Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), erklärte der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, warum die AfD nicht mit dem französischen Front National kooperieren kann. Der Front National ist sozialistisch, wir sind liberal. Der Front National ist nationa­listisch, wir sind patriotisch.
16.04.2016 Hans-Georg Maaßen
Der Verrat der Geheimdienstunterlagen ist ein Versuch, einen Keil zwischen Westeuropa und die USA zu treiben – den größten seit dem Zweiten Weltkrieg.
Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen zu den Veröffentlichungen des »Whistleblowers« Edward Snowden – in einem Interview von Focus online Der Verrat der Geheimdienstunterlagen ist ein Versuch, einen Keil zwischen Westeuropa und die USA zu treiben – den größten seit dem Zweiten Weltkrieg.
1 2 3 ... 201 202 203 >>