Dossier: Maos Erben

Chinas Aufstieg und Umbruch

Die Privatwirtschaft boomt in der Volksrepublik. Gleichzeitig wachsen die ökologischen Probleme, die Kluft zwischen arm und reich, Stadt und Land. Soziale Konflikte nehmen zu. Auf dem Plan stehen die Bekämpfung der Korruption, sozialer Ausgleich und die Verbesserung des Bildungssystems.

Zuletzt aktualisiert: 22.06.2014

  • 21.06.2014

    Vorrangig Eigeninteressen

    Hintergrund. Die Beziehungen zwischen China und Rußland. Teil I: Vom 13. Jahrhundert bis zur Nachkriegszeit

    Ingo Nentwig

    Die Bedeutung der Beziehungen zwischen Rußland und China ist offensichtlich. In jüngster Zeit wurde dies durch die Krise in der Ukraine und der daraus folgenden engeren Zusammenarbeit in der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit und du...

  • 12.02.2014

    Dritte Einheitsfront

    Gipfeltreffen VR China–Taiwan

    Sebastian Carlens

    Die Erzfeinde reden miteinander: Zum ersten Mal seit 1949, dem Ende des Bürgerkrieges, haben sich Spitzenvertreter der VR China und der Insel Taiwan, deren Administration die Bezeichnung »Republik China« beansprucht, zu direkten Gesprächen ...

  • 16.11.2013

    Ritt auf dem Tiger

    Gigantisches Wirtschaftswachstum, Werkstatt der Welt, Exportchampion und eine Fülle von Problemen: Chinas Parteiführung versucht, dem Kapitalismus neue Zügel anzulegen

    Rainer Rupp

    Diese Woche ging in einem streng abgeschirmten Hotel in Peking ein viertägiges Treffen der chinesischen Führung zu Ende. Auf diesem dritten Plenum des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei sollte eine wirtschaftliche und soziale Reform...

Berichte

  • 16.11.2013

    Ritt auf dem Tiger

    Gigantisches Wirtschaftswachstum, Werkstatt der Welt, Exportchampion und eine Fülle von Problemen: Chinas Parteiführung versucht, dem Kapitalismus neue Zügel anzulegen

    Rainer Rupp

  • 17.11.2012

    Vor gewaltigen Herausforderungen

    Die Kommunistische Partei Chinas hat eine neue Führung. Sie wird Antworten auf etliche Probleme finden müssen

    Sebastian Carlens

  • 26.03.2012

    Zehntausende Eingaben

    In China steht Machtwechsel bevor. Der Nationale Volkskongreß stellte die Weichen. Hongkong wählte am Sonntag neuen Verwaltungschef

    Sebastian Carlens

  • 10.01.2012

    Streik und Harmonie

    Internationale Konferenz an der Pekinger Volksuniversität debattierte über Arbeitskämpfe in China. Neoliberale Ideologie im »Reich der Mitte« weiter auf dem Vormarsch

    Rolf Geffken

  • 29.06.2010

    Schluß mit billig

    Chinas Arbeiter werden zunehmend selbstbewußter. Dank Streiks und großer Nachfrage steigen Löhne deutlich. Peking ist das recht

    Wolfgang Pomrehn

  • 24.03.2009

    Kleiner Wohlstand

    Eine Konferenz mit chinesischen Historikern in Berlin

    Arnold Schölzel

  • 09.03.2009

    Noch reichlich Pulver

    China kurbelt seine Wirtschaft an und setzt dabei ganz auf den Binnenmarkt. Nach Wegbrechen der Absatzmärkte in USA 20 Millionen arbeitslos

    Wolfgang Pomrehn

  • 22.12.2008

    Chinas Erfolge seit Deng

    30 Jahre Politik der Reformen und der Öffnung nach außen. Plenum des ZK der KP reagiert auf Finanz- und Wirtschaftskrise

    Rolf Berthold

  • 02.01.2008

    Kleine Schritte statt großer Sprung

    Bilanzen 2007. Heute: Volksrepublik China. Positive Entwicklung und tiefgehende Probleme

    Lars Mörking, Peking

  • 16.10.2007

    Gestörte Harmonie

    Kaum zu steuern: Chinas Ökonomie wächst, private Profite explodieren. Trotz kontinuierlich steigender Löhne vertieft sich soziale Kluft

    Wolfgang Pomrehn

  • 17.03.2007

    China setzt auf Grün

    In Peking endete die fünfte Jahrestagung des 10. Nationalen Volkskongresses. Eigentumsgesetz ratifiziert, Umweltschutz wird ausgebaut

    Annick Schneider

  • 09.03.2007

    Balanceakt in Peking

    In der Volksrepublik wird über die Absicherung der Eigentumsrechte nichtstaatlicher Unternehmer diskutiert. Kommende Woche soll der Volkskongreß Beschlüsse fassen

    Wolfgang Pomrehn

  • 28.12.2005

    Maos Erbe wird entsorgt

    Chinas Staatsunternehmen sollen effizienter und profitabler werden. Bildung von Konzernen und deren Börsengang vorgesehen

    Wolfgang Pomrehn

  • 17.05.2003

    Der Markt versagt

    In China erweist sich die ländliche Gesundheitsversorgung als schwächster Punkt im Kampf gegen SARS

    Helmut Peters

Analysen

  • 02.03.2013

    Widerspruch in Fernost

    Vorabdruck. Die weitere Entwicklung Chinas in Richtung Kapitalismus oder Sozialismus bleibt unentschieden. Das spiegelt auch der XVIII. Parteitag der Kommunistischen Partei wider. Eine Rückschau

    Helmut Peters

  • 01.07.2011

    Marxismus als Kompaß

    Geschichte. Zum 90. Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei Chinas

    Rolf Berthold

  • 01.04.2011

    Flexibel und effizient

    Analyse. Zum Umgang mit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise in der Volksrepublik China

    Cheng Enfu und Hu Leming

  • 21.02.2011

    Eigener Entwicklungsweg

    Vorabdruck: Die Volksrepublik China und die Beziehungen zwischen Peking und Washington (Teil I)

    Helmut Peters

  • 22.11.2010

    Volksrepublik im Wandel

    Vorabdruck: Gedanken zur Politökonomie des sozialistischen Entwicklungslandes China (Teil I)

    Theodor Bergmann

  • 21.12.2009

    Ein fragwürdiges Lehrstück

    Debatte. China – eine imperialistische Macht? Antworten an Renate Dillmann

    Helmut Peters

  • 15.12.2009

    Großmacht China?

    Debatte. Das Reich der Mitte und die USA – eine imperialistische Konkurrenz neuen Typs

    Renate Dillmann

  • 28.03.2009

    Ende einer Symbiose

    China kann die angehäuften Dollarbillionen nicht nutzen, ohne sich selbst zu schaden

    Lucas Zeise

  • 10.04.2008

    Den Widerspruch des Sozialismus beherrschen

    In der Volksrepublik China hat sich eine solide, aber machtlose Bourgeoisie entwickelt. Die kommunistische Führung besitzt dagegen die politische Macht, kann aber nicht ohne das Kapital die Ökonomie des Landes vorwärtstreiben

    Domenico Losurdo

  • 10.03.2006

    China auf neuem Kurs

    Wolfgang Pomrehn

  • 07.06.2005

    Neue Entwicklungsstrategie

    Generationswechsel im roten China. Probleme, Aufgaben und Konzepte der neuen Staatsführung (Teil I)

    Theodor Bergmann

  • 15.09.2004

    Chinas langer Marsch

    Nach 25 Jahren marktwirtschaftlicher Entwicklung beginnt die Volksrepublik, sich zu einem Gravitationszentrum der Weltwirtschaft zu mausern

    Wolfgang Pomrehn

  • 21.02.2004

    Auf dem Buckel der Produzenten

    Die Lage der chinesischen Arbeiterklasse

    Liu Shi

  • 09.05.2003

    Wieder großer Sprung nach vorn?

    Welche Akzente setzt die neue Führung der Kommunistischen Partei in China?

    Helmut Peters

Geschichtliches

  • 21.06.2014

    Vorrangig Eigeninteressen

    Hintergrund. Die Beziehungen zwischen China und Rußland. Teil I: Vom 13. Jahrhundert bis zur Nachkriegszeit

    Ingo Nentwig

  • 24.07.2013

    Getrennte Wege

    Im Juli 1963 kommt es bei einer Aussprache zwischen der Führung der ­sowjetischen und der chinesischen Kommunistischen Partei zum Bruch. Ein Rückblick aus der Perspektive Chinas von Lars Mörking und Rolf Berthold

    Lars Mörking/Rolf Berthold

  • 27.03.2013

    Markt statt Armut

    Die Reform- und Öffnungspolitik unter Deng Xiaoping unterzog China einem drastischen ökonomischen und sozialen Wandel. Das Ziel: die Sozialistische Harmonische Gesellschaft

    Lars Mörking

  • 08.12.2012

    Ohne Massenbeteiligung

    Der vor 85 Jahren verlorene Aufstand in Kanton führte schließlich zur »Mao-Strategie«

    Nick Brauns

  • 30.09.2009

    Auf neuen Wegen

    Rückblick auf 60 Jahre Volksrepublik China (Teil I)

    Helmut Peters

  • 19.03.2008

    Ende offen

    Vor 30 Jahren begann in China eine »Politik der Reformen und Öffnung nach außen«

    Lars Mörking

  • 24.02.2007

    Entspannung à la USA

    Vor 35 Jahren besuchte der US-Präsident Richard Nixon die VR China

    Rolf Berthold

  • 02.10.1999

    Als der Ostwind stärker als der Westwind blies

    Vom Langen Marsch zum Großen Sprung vorwärts zum Langen Marsch zurück. 50 Jahre VR China

    Hubert Zick

Reportagen

  • 14.08.2010

    Zwei Züge, ein Ziel

    Hintergrund. Eine aufschlußreiche Reise nach China. Bemerkungen eines Philosophen (Teil I)

    Domenico Losurdo

  • 06.02.2010

    Nach dem Jahrhunderttraum

    60 Jahre Volksrepublik China: Erlebtes, Gehörtes und Aufgeschnapptes während einer Stippvisite in der Hauptstadt Peking

    Hilmar König

  • 25.03.2006

    Im Schatten des Booms

    Wirtschaftswachstum und Armut – vom Leben der Wanderarbeiter im Abseits von Chinas Metropolen

    Greg Baker (AP)

Interviews

  • 08.12.2012

    »Größtes Entwicklungsland der Erde«

    Es geht allen besser, aber noch bleibt viel zu tun: China, ein Land voller Widersprüche. Die westlichen Medien sollten diese objektiver abbilden. Ein Gespräch mit Botschafter Shi Mingde

    Sebastian Carlens

  • 16.07.2011

    »Wir sinisieren den Marxismus«

    Gespräch mit Li Junru. Über die Leistungen und Schwierigkeiten der Kommunistischen Partei Chinas als Regierungspartei. Die Gründung der mitgliederstärksten Partei der Welt jährt sich im Juli zum 90. Mal. Marxismus nach wie vor theoretische Richtschnur

    Sebastian Carlens

  • 28.09.2002

    Welche Ursachen haben Arbeiterproteste in China?

    Han Dongfang gibt im Hongkonger Exil das China Labour Bulletin heraus

    Anton Pam

  • 01.07.2000

    Ist Sozialismus in China auch weiter Hauptziel?

    jW sprach mit Jiang Shuxian, Vizedirektor des Forschungszentrums für Gegenwärtige Welt in Peking

    Corinna Poll

Kommentare

Auszüge

  • 20.06.2009

    Druck auf das Kapital

    Vorabdruck. Die Entwicklung der KP Chinas und ihrer Strategie seit 2003

    Helmut Peters

  • 16.07.2008

    Neue Klassenstruktur

    Vorabdruck. China unter dem Einfluß des Neoliberalismus

    Bingyan Li und Cheng Enfu

  • 18.03.2008

    Auf revolutionärer Basis

    Vorabdruck. Soziale Ursprünge des ökonomischen Aufstiegs Chinas

    Giovanni Arrighi

  • 19.05.2007

    Gegenpol Europas

    Karl Marx analysierte 1853 die Rückwirkungen der wirtschaftlichen und sozialen Umwälzungen in China auf die europäische Entwicklung

Rezensionen

  • 14.12.2009

    Neue Klassen

    Analyse über Geschichte und Gegenwart der VR China vorgelegt

    Vinzenz Bosse

  • 28.09.2009

    Gratwanderung

    Ein Buch von Helmut Peters über die jüngste Geschichte Chinas

    Bruno Mahlow

  • 24.08.2009

    Chinas Weg

    Rolf Berthold hat Quellen zu Geschichte und Perspektiven, Strategie und Taktik der KP Chinas erschlossen

    Bernd Gutte

  • 06.05.2005

    Würde im Alltag

    Gegeninformation aus dem roten Osten: Die China Study Group bietet Nachrichten, Analysen, Übersetzungen

    Henning Böke

Literatur

  • Die VR China

    Helmut Peters

    Vom Mittelalter zum Sozialismus. Neue Impulse Verlag, Essen 2009, 480 Seiten, 19,80 Euro

  • China entdeckt Rosa Luxemburg

    Narihiko Ito u.a. (Hrsg.)

    Internationale Rosa-Luxemburg-Gesellschaft in Guangzhou am 21./22. November 2004, Berlin 2007, 200 Seiten

    ISBN: 3320021016

  • Zur Lage der chinesischen Bauern

    Chen Guidi, Wu Chuntao

    Eine Reportage, 600 Seiten, 39,90 EUR

    ISBN: 386150765X

  • China - Eine Bildungsreise

    DGB Bildungswerk e.V. (Hg.)

    Eine Bildungs- und Entdeckungsreise, 150 Seiten, 14 Euro

  • Objekt der Gier

    Werner Biermann, Arno Klönne

    Iran, der Nahe und Mittlere Osten und Zentralasien: Verteilungskämpfe um Erdöl und Erdgas, 200 Seiten, 14,90 Euro

Artikel dieses Dossiers ausdrucken (Online-Abo erforderlich!)

Passwort vergessen?

Die junge Welt wird von 1611 Genossinnen und Genossen herausgegeben. (Stand: 19.12.2014)
|
|