Schnellsuche

Erweiterte Suche

Leserbriefe

Leserbrief zu dem Artikel »Die Bevölkerung verwöhnt uns!« vom 05.07.2012:

Verscherbeln um jeden Preis

Vielen Dank für das Interview. Hier wird plastisch deutlich, wie Politik für die Bürger de fakto aussieht.
Die Hintergründe sollten jedoch beleuchtet werden: Die Berliner Bezirke sind durch den Senat der Stadt dem permanenten Druck ausgesetzt, attraktiven Grundbesitz in den Liegenschaftsfond zwecks Veräußerung oder Vermietung zu "Marktpreisen" einzubringen. Die ganz reale Erpressung findet über die Zuweisung der Globalhaushalte an die Bezirke durch die Landesregierung statt: Für nicht "adäquat" genutzte Immobilien werden die Mittel gekürzt,
das ganze nennt sich "New Public Management" und hat mit demokratischer, transparenter Politikgestaltung nichts zu tun.
Christian Weiß
Zum Seitenanfang

Aktuelle Angebote und Hinweise der jungen Welt

|
|
|

Von Lesern empfohlen:

Top 20 der letzten...
12 Monate / 48 Stunden

LPG

Die junge Welt wird von 1572 Genossinnen und Genossen herausgegeben. (Stand: 02.07.2014)

Termine

Newsletter

Newsletter Abonnieren