Aus: Ausgabe vom 26.03.2016, Seite 14 / Feuilleton

Blende 2016

RTX1GGOM.jpg

Liebe Leserinnen und Leser, es ist soweit. Mit dieser jW-Ausgabe wird der Fotowettbewerb für alle unter Ihnen, die keine professionellen Fotografen sind, die »Blende 2016«, gestartet. Sie alle können sich in drei Themengruppen beteiligen, die unter 18jährigen zusätzlich unter dem Stichwort »Lebensgefühl Jugend 2016«.

Niemand von Ihnen soll entmutigt werden, aber gesagt sei: Der »Blende«-Jahrgang 2015 hat Maßstäbe gesetzt. An ihm nahmen jedenfalls nicht nur ungewöhnlich viele von Ihnen teil, wir erhielten auch derart viele Bilder, die von der Motivwahl bis zur Gestaltung höchsten Ansprüchen genügten, dass die strenge jW-Jury vor besonders viele schwierige Entscheidungen bei der Preisvergabe gestellt wurde. Solch ein gutes Resultat in Zeiten der Handydauerfotografie war für uns überraschend und lässt uns auf eine Wiederholung in diesem Jahr hoffen.

Die Themen, auf die sich die »Blende«-Macher für 2016 geeinigt haben, setzen auf Überraschendes, Ungewöhnliches und Eigensinniges. Das betrifft »Gegen die Regeln – Unkonventionell/Ausbruch aus der Norm«, »Doppelt gesehen – Spiegelungen«, »Magie des Alltags« ebenso wie das Jugendthema. Ihm haben wir auch dieses Foto als Anregung zugeordnet. Es wurde am Pazifikstrand von La Serena im nördlichen Chile am 14. Juni 2015, also mitten im dortigen Winter, aufgenommen. La Serena war Spielort der Copa América, der südamerikanischen Kontinentalmeisterschaft im Fußball. Am Vortag hatten dort Argentinien und Paraguay 2:2 gespielt. Die argentinischen Fans waren in Hochstimmung, wie sie hier zeigen – zu Recht. Ihre Mannschaft verlor erst im Endspiel gegen Chile 1:4 im Elfmeterschießen. Die Schlussfolgerung: Begeisterung wirkt ansteckend, auch beim Fotografieren.

Verlag und Redaktion

Lesen und lesen lassen (Login erforderlich) Ich will auch!
Mehr aus: Feuilleton