Aus: Ausgabe vom 02.03.2016, Seite 2 / Ausland

Bild: REUTERS/Jim Urquhart

Auf der Straße

Mehrere hundert Demonstranten haben sich am Montag abend (Ortszeit) im Zentrum der US-Großstadt Salt Lake City versammelt, um gegen einen neuen Fall von Polizeigewalt zu protestieren. Am Samstag war ein 17jähriger somalischer Flüchtling von Beamten zweimal in den Oberkörper geschossen und schwer verletzt worden. Auf der von der Initiative »Utah gegen Polizeibrutalität« organisierten Kundgebung waren Schilder mit der Aufschrift »Stop killer cops« zu lesen, wie der Sender ABC berichtete. Viele Teilnehmer forderten, die Polizei solle auf Deeskalation setzen, statt zu schießen. (jW)

Lesen und lesen lassen (Login erforderlich) Ich will auch!
Mehr aus: Ausland